Menu Close

Wir umarmen die ganze Welt

Artikel aus der SVZ:

“Mit ihrem ersten Programmabend konnten die Jecken des NKCC am Sonnabend ihre vielen Fans begeistern. In der festlich geschmückten und bis auf den letzten Platz ausverkauften Mehrzweckhalle gelang unter dem Motto „In unser’m bunten Narrenzelt umarmen wir die ganze Welt“ ein furioser Auftakt in die heiße Phase der fünften Jahreszeit.

Unter den vielen Zuschauern war neben einer großen Abordnung des Tripkauer Karnevalsvereins sogar ein Hamburger Schützenverein vertreten, der eigens mit einem Reisebus angereist war. Die dortige Schützenkönigin Wencke Szerner (geborene Fuhrmann) hat in ihrer Jugend für den NKCC getanzt und konnte die Hansestädter für einen Besuch beim größten Karnevalsverein Mecklenburgs begeistern.

Nach einem tollen Gardetanz begann das Programm mit schallendem Gelächter, denn die Weihnachtsansprache des Bundespräsidenten (Markus Fedtke in der Bütt) ließ kein Auge trocken. Lena Ganzel und Isa Hahn sowie Maik Köppen und Christian Helinski animierten zum Schunkeln und Mitsingen, nachdem die „Skylights“ mit ihrem Tanz den Zauber der vier Jahreszeiten dargestellt hatten. Neben tollen Tänzen, mit denen das Publikum nach Mexiko, ins alte Ägypten, nach Frankreich oder nach Indien entführt wurde, konnten die Männer der „Linie 10“ mit neuen Liedern überzeugen. Die als „Dorfprinzessinnen“ aufgetretenen Büttenredner brachten den Saal zum Kochen, und nachdem die „Takanars“ die Mehrzweckhalle in ein großes Zirkuszelt verwandelt hatten, hielt es beim Auftritt der „Dreamboys“ des Männerballetts keinen mehr auf seinem Sitz.

Mit dem mehr als dreistündigen Programm konnte der NKCC sein Publikum in eine bunte Welt entführen, auf das sich auch die Karteninhaber der nächsten beiden ausverkauften Wochenenden freuen dürfen. Karten sind nur noch für den Seniorenkarneval am Sonntag, 24. Februar 2019, erhältlich.”

Jens Dymke