Menu Close

Auf der Reise durch MV!

„Wer muss schon in die Welt hinaus, wenn das Schöne direkt vor der Nase liegt“. Diese weisen Worte unseres Prinzen Heinz Wilhelm passen so wunderbar zu unseren jüngsten närrischen Abenteuern. Auch wenn wir in unserem Narrenzelt die Welt umarmten, sind wir doch am liebsten in den heimatlichen Gefilden unterwegs und feiern den mecklenburgischen Karneval. Besonders in Erinnerung bleibt hier der Straßenkarneval des Dömitzer Carnevalclubs, an dem wir traditionell seit vielen Jahren teilnehmen. Wir trotzten dem typisch norddeutschen Schmuddelwetter, ankerten mit unserem Narrenschiff in der Elbstadt und feierten zusammen mit den vielen bunt geschmückten Wagen, den verkleideten Fußgruppen und natürlich mit den vielen fröhlichen Zuschauern. Da wurde bis in die späten Abendstunden gefeiert, getanzt und gelacht.

Dass dies auch für waschechte Karnevalisten bereits in den frühen Morgenstunden möglich ist, bewiesen unsere Narren, die sich am Aschermittwoch zum Präsidententreffen nach Neubrandenburg aufmachten. Während der Bus schon um 5:00 Uhr morgens losrollte, flog das Konfetti schon wild durch die Luft. Beim größten Karnevalstreffen des Landes, feierten wir mit anderen Vereinen die fünfte und schönste Jahreszeit. Unsere Mädels von den Skills to Move, tanzten ihren feurigen Bollywoodtanz als Gastbeitrag.

Doch alles Schöne geht irgendwann vorüber – wir danken unserem Prinzenpaar für diese wunderschöne Saison und können selbst kaum die Tränchen zurück halten. Es war so wunder- wunder-schön mit EUCH liebe Sarah und lieber Heinzi.

Fotos: Björn Vogt, Elbe-Jeetzel-Zeitung

 

29. Landespräsidententreffen in Neubrandenburg